E1 Spielberichte

HERBSTRUNDE:

10.09.2019 Testspiel ASV Weisendorf – TSV Bgf 6:4 (2:1; 1:2; 3:1)

Schöner Vorbereitungskick bei unseren Freunden in Weisendorf. In dem Spiel über 3×20 Minuten konnten wir mehrmals nach Rückständen wieder zurückkommen. Am Ende entschieden nur Nuancen über Sieg und Niederlage. Insgesamt können wir mit dem Auftritt zufrieden sein.

14.09.2019 1. Ligaspiel FV Kleeblatt 99 – TSV Bgf 6:3 (2:3)

Zurück auf dem Boden der Tatsachen: Wir wurden vom größtenteils jüngeren Jahrgang von Kleeblatt 99 klassisch abgekocht. In einer ansehlichen ersten Halbzeit wurde es noch verpasst, einen höheren Vorsprung herauszuschießen. Nach dem Wechsel wendete sich dann das Blatt, wir verloren den Faden und auch unseren verletzten Torwart. Am Ende ein hochverdienter Sieg der Gastgeber.

22.09.2019 2. Ligaspiel TSV Bgf – Sportfreunde Fürth 7:2 (4:0)

Die richtige Reaktion aufs Kleeblatt-Spiel: Über weite Strecken dominierten wir die Sportfreunde und schossen auch mehrere richtig schöne Tore. Einziger Makel: die beiden Geschenke ganz am Ende der Partie durch Nachlässigkeiten in der Defensive. Daran muss also noch gearbeitet werden, die Konzentration volle 50 Minuten aufrechtzuerhalten.

25.09.2019 Pokalspiel TSV Bgf – TSV Ammerndorf 1:2 (0:1)

Das Pokalabenteuer ist nach dem ersten Abend bereits zu Ende. Es war ein ähnliches Spiel wie gegen Kleeblatt 99, auch diesmal fanden wir gegen einen Gegner mit zahlreichen jüngeren Spielern in der Formation keine Mittel. Der Anschlusstreffer in der vorletzten Minute kam viel zu spät.

28.09.2019 3. Ligaspiel ASV Vach – TSV Bgf 2:8 (0:4)

Wenigstens in der Liga läuft’s, nach drei Spielen steht Platz 2 zu Buche. Diesmal gelang ein unerwartet hoher Sieg in Vach. Flüssige Kombinationen und schön herausgespielte Torchancen prägten das Bild. Es störten lediglich, wie schon gegen die Sportfreunde, die beiden späten Gegentreffer.

08.10.2019 4. Ligaspiel TSV Bgf – SV Poppenreuth 5:8 (1:2)

Körperbetonte Regenschlacht gegen Poppenreuth unglücklich verloren. Lange Zeit eine gute Leistung, aber die Phase um die Pause herum war leider ein totaler Blackout: Aus 1:0 nach 23 wurde ein 2:5 nach 29 Minuten. Umso toller, dass wir nicht aufgaben, uns zurück ins Geschehen fighteten und Mitte der zweiten Hälfte gar zum 5:5 ausglichen. Die letzten Köcher jedoch hatte wieder der SVP, der ganz am Schluss mit drei schnellen Toren die Entscheidung herbeiführte.

13.10.2019 5. Ligaspiel TSV Bgf – ATV 1873 Frankonia 2:3 (1:0)

Aktuell ist einfach der Wurm drin. Auch der bis dato punktlose Letzte Frankonia – ein weiteres 2010er-Team – entführt alle drei Zähler von der Tulpe. Unsere erste Halbzeit war noch passabel, bis auf die Chancenverwertung. Dies rächte sich, kurz nach dem Wechsel stellten die Gäste mit einem Doppelschlag den Spielverlauf komplett auf den Kopf. Zwar erzielten wir ebenso schnell wieder den Ausgleich, aber mehr war einfach nicht drin, stattdessen gelang Frankonia in der vorletzten Minute der Lucky Punch.

19.10.2019 6. Ligaspiel SG Quelle – TSV Bgf 11:1 (5:0)

Auf dem regennassen Plastikteppich der Quelle gab es die erwartete Klatsche einzustecken. Zwar machten wir es über weite Strecken gar nicht so schlecht, aber in vielen entscheidenden Momenten waren die Gegenspieler einfach griffiger und schneller zur Stelle. Uns tröstet einzig das Ehrentor in der allerletzten Sekunde. Dass es sich beim Gegner erneut um eine 2010er-Mannschaft handelte, muss wohl nicht mehr erwähnt werden…

27.10.2019 7. Ligaspiel TSV Bgf – FSV Stadeln 6:7 (3:6)

Ein heißer Derbyfight gegen den FSV Stadeln ging unnötig verloren. In der ersten Halbzeit setzten wir alles auf die Karte Offensive – dieser Schuss ging nach hinten los. Sechs Glocken schluckten wir bis zur Pause. Aufgeben war aber noch lange nicht, mit drei schnellen Toren in der Schlussphase kämpften wir uns formidabel zurück, der Ausgleich wollte aber leider nicht mehr fallen.

HALLE:

23.11.2019 Eigenes Hallenturnier mit 10 Teilnehmern 7. und 8. Platz

Unseren Auftakt in die Hallensaison markierte gleich das eigene Turnier. Nicht weniger als acht Gastmannschaften waren in die Schickedanz-Halle gekommen. Während unser Team gelb in Gruppe A für viel Spektakel sorgte und unglücklich nur Vierter wurde, war Team blau nicht so gut drauf und konnte sich in Gruppe B mit derselben Platzierung noch sehr glücklich schätzen. Dies bescherte uns dann immerhin ein spaßiges mannschaftsinternes Duell zum Abschluss 😉

Hochverdienter Sieger wurden die spielstarken Bucher Jungs, gefolgt auf dem Treppchen von Zabo Eintracht und „Sporch“

Ausführlicher Spielplan → https://www.meinturnierplan.de/showit.php?id=1571060903&setlang=de

07.12.2019 Hallenkreismeisterschaft 1. Runde → 2. Platz

Ein klasse Turnier lieferten unsere Jungs da in Worzeldorf ab. Kamen gut mit den Futsalregeln ohne Bande und der Spielform 4+1 zurecht. Gleich zum Auftakt wurde der ASV Fürth mit 3:0 abserviert. Es folgte ein knappes 1:2 gegen den späteren unangefochtenen Sieger Roßtal, ehe mit 3:0 gegen Kleeblatt 99 und 1:0 gegen Stadeln erfolgreich Revanche für die Niederlagen in der Feldrunde betrieben wurde. Das abschließende 4:0 über Großgründlach machte den 2. Platz perfekt und gibt uns ein sehr gutes Gefühl für den weiteren Verlauf der HKM!

12.01.2020 „Nachträgliche Weihnachtsfeier“ beim gemeinsamen Bowling & Pizzaessen → Gewinner: ALLE! 😉

18.01.2020 Hallenkreismeisterschaft 2. Runde → 1. Platz!

Die uns noch unbekannte Bertolt-Brecht-Halle in Langwasser war Schauplatz des zweiten HKM-Turniers. Hier wurde wieder 5+1 gespielt. Das erste Spiel an diesem frühen Morgen war sofort von Erfolg gekrönt, 2:0 gegen den ATV 1873 Frankonia – der nächste Racheakt gegen einen Gegner, der uns in der Liga noch blamiert hatte 😈 Danach wurden erst mal die Trikots gewechselt; fast alle anderen Teams liefen ebenfalls in blau auf und so entschieden wir uns, den Rest des Tages in gelb zu bestreiten. Der wohl stärkste Brocken erwartete uns mit der SGV 1883 in Spiel zwei, und zur Hälfte der Spielzeit lagen wir scheinbar aussichtslos mit 0:2 zurück, konnten uns aber mit toller Moral noch den Ausgleich erkämpfen. Schönsten Zauberfußball hinlegen konnten wir dann im Match gegen den Gastgeber SV Laufamholz (4:1). Zum Abschluss gelang in einem hochklassigen und bis zum Schluss engen Spiel gegen den FC Bayern Kickers ein 1:0, und unser erster Turniersieg seit einer gefühlten Ewigkeit war perfekt, ebenso wie natürlich der Einzug in die Zwischenrunde der HKM. Weiter so Jungs!!

25.01.2020 Hallencup DJK Sparta Noris → 6. Platz

Ein hochkarätig besetztes Einladungsturnier (Post SV, Mögeldorf, Quelle, Feucht…) hielt dieser frühe Samstagmorgen für uns bereit. Zum Auftakt ging es gleich gegen die Post, und anfangs machten die Jungs es richtig klasse, doch schließlich stand nach Führung noch eine 1:2-Niederlage. Mund abwischen und weitermachen, Spiel zwei bot die perfekte Gelegenheit zur Wiedergutmachung, wir schlugen den ASV Fürth – mittlerweile einer unseren absoluten Lieblingsgegner – mit 3:0 und waren zurück im Rennen ums Halbfinale. Das letzte Gruppenspiel endete mit einer unglücklichen 0:1-Niederlage gegen Gruppensieger Sparta Noris 1 in einem guten Match, das in beide Richtungen hätte ausgehen können. Dennoch war die Chance auf den Halbfinaleinzug immer noch da, wir drückten dem ASV lautstark die Daumen gegen Post, leider sprang hier nicht mehr als ein 1:1 heraus. Die Folge für uns: Gruppendritter und Spiel um Platz 5 gegen den enorm spielstarken, ebenfalls höchst unglücklich am Halbfinaleinzug gescheiterten SC Feucht. In die Partie einzig gegangen mit der Devise, so lange wie möglich dichtzuhalten und sich nicht abschießen zu lassen, stand es zehn Minuten später tatsächlich immer noch 0:0, und das Siebenmeterschießen musste her. Hier gingen wir sogar in Führung und standen unmittelbar vor dem Sieg, mussten am Ende aber doch ein 1:2 quittieren. Nichtsdestotrotz ist auch Platz 6 von 8 bei einem derartig besetzten Turnier ein Erfolg, spielerisch war das heute – abgesehen von der zweiten Spielhälfte gegen Post – absolut in Ordnung!