D1 Spielberichte

Testspiele:

So 20.06. TSV Burgfarrnbach – SpVgg Greuther Fürth : Minifußball

Fr 25.06. TSV Burgfarrnbach – ATV 1873 Frankonia Nürnberg 4:3 (3:1)

Sa 03.07. TSV Burgfarrnbach – ATSV Erlangen 0:1 (0:0)

So 11.07. TSV Johannis 1883 Nürnberg – TSV Burgfarrnbach 7:3 (4:1)

Mi 14.07. Trainingsspiel gegen D2 5:5 (4:4)

Mi 04.08. TSV Burgfarrnbach – FSV Stadeln 4:0 (3:0)

So 12.09. TSV Burgfarrnbach – SpVgg Nürnberg 10:2 (5:1)

Mi 15.09. TSV Burgfarrnbach – TSV Altenberg 3:3 (2:2)

Pflichtspiele:

Sa 18.09. Post SV Nürnberg II – TSV Burgfarrnbach 5:0 (2:0)

Harte Landung nach den guten Ergebnissen zuvor – willkommen in der Realität Kreisligafußball kann man sagen! Da wir unsere Chancen nicht nutzten ging es erst mit einem etwas unglücklichen Rückstand in die Kabinen, danach wurden wir mit zunehmender Spieldauer von den Postern überrollt. Der Endstand ist zu hoch, aber insgesamt geht ihr Sieg in Ordnung. Wenn an einem Tag einfach der Wurm drin, der Gegner jedoch gut drauf und spielstark ist, passiert halt so was schnell mal. Soll uns aber nicht aus der Ruhe bringen, wir haben noch genug Spiele um zu zeigen was wir draufhaben!

Sa 25.09. TSV Burgfarrnbach – JFG Nördl. Landkreis Fürth 4:3 (2:3)

Da isser der erste Dreier! Starker Start unserer Jungs, leider wurde danach in einer schlechten Phase binnen weniger Minuten aus 1:0 ein 1:3, doch gelaufen war das Ding noch lange nicht. Wir kämpften uns zurück und drehten es Mitte der 2. Hälfte wiederum auf unsere Seite! Am Ende steht ein etwas glücklicher, aber nicht unverdienter Sieg.

Sa 02.10. ASV Fürth – TSV Burgfarrnbach 1:1 (0:1)

Vertraue niemals dem Quervergleich! Dass der Nördliche Landkreis den ASV Fürth 10:0 geschlagen und danach gegen uns verloren hat, muss gar nichts aussagen. Wir kannten den ASV aus den vielen Jahren zuvor nur als unangenehmen Gegner und das zeigte sich auch diesmal wieder. Noch dazu mit stark ausgedünnter Personaldecke heute können wir somit vollkommen zufrieden mit dem einen Punkt sein!

Do 07.10. TSV Burgfarrnbach – SpVgg Greuther Fürth 0:3 (0:1)

Nicht zurückgeschreckt und den Kampf angenommen gegen die älteren Mädchen des Kleeblatts, doch leider in der Anfangsphase zu wenig aus den vielen Chancen gemacht. Als kurz vor der Halbzeit das 0:1 fiel, nahm das Unheil seinen Lauf. Jedoch haben wir zu keinem Zeitpunkt aufgegeben und das Spiel nicht kopflos, sondern ordentlich zu Ende gebracht. Unser Match-Loser heute: ganz klar der Schiedsrichter…

Mi 13.10. (Pokal) DJK Falke Nürnberg – TSV Burgfarrnbach 4:9 (2:4)

Die zwei Klassen tiefer spielende DJK Falke erwischte uns in diesem Abendspiel auf einem ziemlich kleinen Platz direkt ganz kalt, doch das konnten wir schnell abschütteln und noch vor der Pause drehen. Auch in der 2. Halbzeit ging es weiter mit beiderseitigem Offensivpowerfußball und mit einem letztlich ungefährdeten 9:4-Erfolg stehen wir in der nächsten Runde!

Sa 16.10. TSV Burgfarrnbach – 1. SC Feucht II 5:1 (2:1)

Ein großer Schritt Richtung Klassenerhalt! Auch vom kurzzeitigen Rückstand Mitte der 1. Halbzeit ließen sich unsere Jungs nicht unterkriegen, spielten das Ding seriös bis zum Ende durch und schossen einige schöne Tore. Super Mannschaftsleistung und SIIIIIEG!

So 24.10. SpVgg Mögeldorf 2000 II – TSV Burgfarrnbach 1:3 (1:2)

Arbeitssieg auf einem Dreckplatz in einem Bolz- und Kampfspiel. Schönwetterfußball war nicht, heute konnte man nur mit beherztem Einsatz und als Mannschaft gewinnen und das haben wir getan! Nicht unser bestes Spiel aber das hatte viele Gründe. Die 3 Punkte nehmen wir jedenfalls mit!

Sa 30.10. TSV Burgfarrnbach – SGV 1883 Nürnberg-Fürth II 4:2 (4:0)

Zu Gast auf unserem Platz war das Schlusslicht und auch wenn wir uns größtenteils schwertaten, unsere Dominanz auszuspielen, gelangen uns in einer Phase Mitte der 1. Halbzeit doch vier Tore in sieben Minuten und das Ganze schien standesgemäß hoch zu werden. Jedoch hatten wir nicht mit dem zunehmenden Gegenwind gerechnet und Mitte der 2. Halbzeit stand es plötzlich nur noch 4:2. Vorne ließen wir weiterhin bis zum Schluss im Minutentakt beste Chancen ungenutzt und so nehmen wir letztlich einen verdienten, doch viel zu niedrigen Sieg mit und die Erkenntnis, dass wir wohl die Mannschaft mit der schlechtesten Chancenverwertung in der Liga und allein deshalb kein Top-Team sind… Jetzt erst mal zwei Wochen Pause, haben wir alle nötig…

Sa 13.11. TSV Burgfarrnbach – VfL Nürnberg 2:2 (1:1)

Dem Tabellenzweiten ein 2:2 abgerungen, hört sich erst mal gut an. Allerdings hatte dieser wegen vieler Ausfälle nur mit acht Spielern anreisen können und daher gebührt viel eher ihm allerhöchste Anerkennung für dieses Ergebnis! Zweimal konnten wir in Führung gehen, es aber jeweils nicht lange halten. Das Unentschieden ist insgesamt verdient. Der TSV Burgfarrnbach beendet die Runde somit auf dem 4. Platz. Doch auch dies lässt sich als Erfolg verbuchen und war anfangs so nicht abzusehen. Die nun anstehende Winterpause haben wir uns verdient, um im kommenden Frühjahr dann erneut in der Kreisliga für Furore zu sorgen!